Zum Abnehmen brauchen Sie nur noch diese 21 Tipps!

Dieser Artikel enthält 21 Tipps zum Fettabbau, die die Grundlage für ein gesundes Leben bilden. Darin finden Sie Tipps zu Training, Ernährung, Schlaf, Stress und vieles mehr. Es soll Ihr Leitfaden für ein gesünderes und glücklicheres Leben sein.

lebensmittel-tipps-abnehmenRein biologische Lebensmittel

Anstatt Hunderte von Euro für Nahrungsergänzungsmittel und Fettreduktionsgetränke auszugeben, ist es immer besser, sich für Bio-Lebensmittel zu entscheiden. Die Pestizide, Aromastoffe, Wachstumshormone und die Düngemittel, die den Kulturen zugesetzt werden, sollen krebserzeugend sein und auch Fettleibigkeit hervorrufen.

Einige der häufigsten Chemikalien, die Fettleibigkeit verursachen, sind Maissirup, Olestra, MSG, Saccharin und andere. Um klar zu sein, die Bio-Lebensmittel reduzieren nicht Ihr Gewicht; Auf der anderen Seite erhöht eine normale Ernährung Ihren Fettgehalt. So würde die Umstellung auf Bio-Lebensmittel Ihnen helfen, Ihr Körperfett bald zu reduzieren.

Pestizide und Fettablagerung
Eine Untersuchung wurde durchgeführt, um die Wirkung des Pestizids auf die Gewichtszunahme zu ermitteln. Es wurde festgestellt, dass die Pestizide eine Zunahme der Gesamtfettansammlung induzieren, insbesondere des viszeralen Fetts. Viszerales Fett kann die Wahrscheinlichkeit von Herzbeschwerden und anderen Krankheiten erhöhen. Obwohl Sie es reinigen, abspülen und perfekt waschen, absorbieren die Pflanzen die Pestizide über ihre Wurzeln. Daher können Sie das Pestizid nicht vollständig aus dem Lebensmittel entfernen.
Bio-Lebensmittel und Fettabbau

Es bedeutet nicht, dass der Verzehr von Bio-Lebensmitteln zu einer Gewichtsreduzierung führen würde. Sie unternehmen möglicherweise ernsthafte Schritte, um Ihr Gewicht zu reduzieren, sind jedoch gegebenenfalls nicht erfolgreich. Dies liegt an den Pestiziden in der gesunden Ernährung, die Sie pflegen. Bio-Lebensmittel enthalten keine Pestizide und helfen Ihnen so, Ihr Körperfett schneller und einfacher abzubauen.

Die Kosten für Bio-Lebensmittel sind doppelt so hoch wie für normales Obst und Gemüse. Für diese gesündere Methode kann jedoch der Betrag verwendet werden, den Sie für Trainingsprogramme, Ergänzungspillen und Fettverbrennungstee ausgeben. Nehmen Sie kontinuierlich Bio-Lebensmittel zu sich, um Ihr Workout zu vereinfachen und Ihr Körpergewicht zu reduzieren.

Stress = Fettzuwachs

Ein Experiment wurde von Columbia University Health Services mit zwei Gruppen von Personen durchgeführt. Eine Gruppe befand sich unter erhöhtem Stresslevel und die andere wurde bei normalem oder niedrigem Stresslevel bewertet. Die Gruppe mit erhöhtem Stress hatte einen hohen Kortisolspiegel. Die Kortisol Wirkung hängt mit dem Appetit zusammen. Einer der Kordisolwirkung ist, Je höher der Kortisolspiegel, desto hungriger wird die Person. Bei erhöhtem Kortisolspiegel wäre der Fettzuwachs durch den Verzehr von Snacks und „Junk-Food“ hoch. Daher ist der beste Weg, um Ihr Fett ab zu bauen, Ihren Stresslevel zu reduzieren.

Wie können Sie Ihren Stress abbauen?

a) Yoga, Pilates und jede Art von Übung oder Sport reduzieren nachweislich den Stresslevel
b) Gute Ernährung und guter Schlaf würden viel dazu beitragen, Ihren Stress abzubauen.
c) Konzentrieren Sie sich auf die Dinge, die Ihren Stress erhöhen, und beschäftigen Sie sich mit einigen Aktivitäten.
d) Einige Lebensmittel wie Schokolade reduzieren nachweislich den Stress.

Fettzuwachs und Stress

Möglicherweise stellen Sie fest, dass wir häufig essen, wenn wir gestresst, wütend oder depressiv sind. Dies würde Ihr Gewicht und Fett erhöhen. Wenn Ihr Stress zunimmt, würde Ihr Gehirn etwas Glukose benötigen und Sie würden sich nach Süßigkeiten oder anderen Snacks sehnen. Befolgen Sie keine sehr strenge Diät, bei der Sie keine Snacks oder Süßigkeiten essen dürfen.

Wenn Sie Ihren Stress oder Ihre Depression trotz aller natürlichen Methoden nicht kontrollieren können, ist es ratsam, einen Arzt aufzusuchen. Jedes hormonelle Ungleichgewicht oder jeder Mangel an Nahrung kann auch Stress verursachen.

Hüten Sie sich vor diesen Mythen

Viele Menschen neigen dazu, sich aus vielen Quellen beraten zu lassen, die voller Mythen und Missverständnisse sind. Zum Beispiel ist Honig gut für die Gesundheit und das ist ein besserer Ersatz als Zucker, ein sehr verbreiteter Mythos. Wenn man dazu neigt, Honig anstelle von Zucker zu verwenden, hat man am Ende mehr Probleme.

Honigmythos

Der medizinische Wert von Honig kann man nicht in wenigen Sätzen erklären. Von Halsschmerzen bis hin zu klarer Haut hat Honig einen hohen medizinischen Wert.

Wenn es darum geht, den Zuckergehalt und das Gewicht des Körpers zu erhöhen, kann man dem Honig nicht trauen. Honig hilft, Fett abzutöten, wenn er mit Zitronensaft oder heißem Wasser verzehrt wird. Honig mit anderen Lebensmitteln kann negative Auswirkungen haben.

Ein später Snack würde den Appetit bremsen

Die Leute glauben, dass ein später Snack ihnen helfen würde, sich satt zu fühlen und sie weniger zum Abendessen zu sich nehmen. Dies ist jedoch ein sehr grausamer Mythos. Bei einem späten Imbiss und einem leichten Abendessen wird Ihr Körper mit Kalorien gefüllt und nachts werden keine Aktivitäten unternommen, um sie zu verbrennen. Sie enden als Fett.

Margarine durch Butter ersetzen

Dies ist einer der Mythen über Fett. Gewöhnliche Margarine enthält mehr Fett als Butter. Sie enthalten auch hydrierte Pflanzenöle, die Transfette bilden. Verwenden Sie stattdessen fettarme Aufstriche, damit Sie weniger Kalorien verbrauchen.

Zu Müsli-Riegeln wechseln

Ersetzen Sie Müsliriegel nicht für Snacks. Müsliriegel haben einen höheren Fett- und Zuckergehalt als Süßigkeiten und Pralinen. Sie sollten keine Riegel mit Nüssen und Samen wählen. Wählen Sie stattdessen Flocken, Früchte oder kleine Schokoriegel.

Ändern Sie Ihre zeitlichen Gewohnheiten!

Ihr aktueller Lebensstil ist sicher nicht der Richtige, um Fett zu verlieren. Möglicherweise haben Sie einen vollen Terminkalender und müssen dabei nicht frühstücken, dafür aber schnell zu Mittag essen, abends einen Snack auf Fettbasis und ein schweres Abendessen gönnen Sie sich sowieso.

Dies muss erheblich geändert werden, wenn Sie abnehmen möchten.

Fangen Sie langsam an!

Die erste Woche Ihrer Fettabbau-Sitzung ist sicher voller Aufregung und Begeisterung. So könnten Sie am Ende alle Ihre schlechten Gewohnheiten abbauen und eine strenge Diät einhalten. Dieser Zustand wird nicht lange anhalten. Sie werden bald frustriert sein. Es ist besser, eine Gewohnheit nach der Anderen zu ändern.

Mit diesem Tempo hätten Sie innerhalb weniger Monate alle Ihre schlechten Gewohnheiten und damit auch ein paar Pfunde verloren.

Fangen Sie  mal hiermit an:

  • Hören Sie auf, faul zu sein und trainieren Sie regelmäßig
  • Lassen Sie Ihr Frühstück nicht aus
  • Essen Sie nur das, was sich auf Ihrem Teller befindet
  • Wechseln Sie von fettreichen Milchprodukten zu fettarmen Produkten
  • Füllen Sie Ihren Kühlschrank nicht mit verlockenden Lebensmitteln
  • Reduzieren Sie oder verzichten ganz auf Alkohol und Koffein
  • Bleiben Sie immer beschäftigt, damit Sie nicht Hunger auf Snacks bekommen
  • Sie dürfen ruhig  mehr Obst und Gemüse essen!
  • Trinke viel Wasser und andere nicht gesüßte Flüssigkeiten
Holen Sie sich einen Partner

Der beste Weg, um diesen Veränderungsprozess zu überwinden, ist es, ihn mit einem Partner durchzuführen. Auf diese Weise stellt Ihr Partner sicher, dass Sie auf Diät bleiben, und Sie können sicherstellen, dass Ihr Partner daran festhält. Sie würden sich weniger frustriert und deprimiert fühlen, wenn Sie wissen, dass eine andere Person genau wie Sie all diese Veränderungen durchmacht.

Fettbekämpfung mit Ayurveda

Ayurveda ist eine traditionelle indische Heikunst, die seit dem Mittelalter praktiziert wird. Ayurveda ist eine Behandlung, die bei der Vorbeugung verschiedener Arten von Krankheiten hilft. Es hat auch Methoden zur Bekämpfung von Fett. Laut Ayurveda gilt: Je älter man wird, desto härter wird es, gegen Fett anzukämpfen.

Tee

Der erste Tipp von Ayurveda ist, Detox-Tee zu trinken. Der Tee wird mit einem halben Teelöffel Kreuzkümmel, Koriandersamen und Fenchelsamen mit kochendem Wasser zubereitet. Dies erhöht nachweislich die Fettverbrennung.

Triphala

Drei in Indien vorkommende Trockenfrüchte, nämlich Amalaki, Haritaki und Bibhitaki, sind sehr wirksam bei der Schaffung eines schlanken Körpers und der Reduzierung des Zuckergehalts. Das Triphala wird in vielen Teilen der Welt als Tabletten oder Pulver gefunden.

Diät Plan

Das Frühstück sollte leicht verdaulich sein wie heißes Müsli, frisches Obst und Haferflocken. Eigelb ist schwer verdaulich und sollte daher vermieden werden. Das Mittagessen darf mit Käse, Eiern, Fleisch und sogar Dessert am schwersten sein. Das Abendessen sollte die leichteste Mahlzeit des Tages werden und Sie sollte Suppe oder Gemüse einschließen.

Denken Sie daran: Das unverdaute Essen, das Sie zum Abendessen einnehmen, wird als Fettzellen gespeichert!
Sechs Geschmäcker

Fügen Sie Ihrem Essen alle sechs Geschmacksrichtungen hinzu, damit Sie sich satt fühlen. Dieses „Geschmacksfestival“ wird zu einer schnelleren Verdauung und zum Schmelzen von Fett beitragen. Normalerweise beschränken sich die Lebensmittel jedoch auf süß, salzig und sauer. Die sechs Geschmacksrichtungen sind süß, salzig, sauer, scharf, bitter und adstringierend.

Seidenmassage

Eine Massage mit Seidenhandschuhen hilft, Fett zu bekämpfen und die Durchblutung zu steigern. Es entfernt auch Giftstoffe aus dem Körper, um die Verdauung anzuregen und mehr Fett zu verbrennen. Massieren Sie Arme, Bauch und Beine kreisförmig. Sie können Seidenhandschuhe online kaufen.

Crosstraining besser als Joggen!

Crosstraing (auch CrossFit) gilt als die neue Wundermethode zum Abnehmen und ist dabei viel effektiver  als das beliebte Joggen.

Sie haben wahrscheinlich jahrelang alles ausprobiert, vom Joggen bis zum Krafttraining, aber Sie sehen keinen signifikanten Fettverlust. Dies liegt daran, dass Sie, wenn Sie kontinuierlich die gleiche Übung machen, den Druck auf die Muskeln und die Knochen erhöhen. Im Laufe der Zeit werden sie durch Überbeanspruchung beschädigt, anstatt Ihnen bei der Fettverbrennung zu helfen. Um diese Probleme zu überwinden, sollten Sie auf ein Cross-Training umsteigen.

Was ist Cross Training?

Cross-Training ist eine Mischung aus Ihrem regulären Training und wenigen anderen Aktivitäten. Mischen Sie Herz-Kreislauf-Übungen mit Krafttraining. Beginnen und beenden Sie Ihre Trainingseinheiten mit Beweglichkeitsübungen wie Pilates und Yoga.
Abgesehen von diesen Übungen verbringen Sie viel Zeit mit Sport, den Sie mögen. Sie können diese Routine an drei Tagen in der Woche ausführen und Ihrem Körper für die restlichen vier Tage völlige Ruhe gönnen. Nehmen Sie so viele Aktivitäten wie möglich in die Liste auf, um die Effektivität zu erhöhen.

Cross-Training für den Fettabbau

Mit der Mischung aus Sport, Beweglichkeitsübungen, Cardio-Übungen und Krafttraining wird jeder Zentimeter Fett in Ihrem gesamten Körper in Bewegung gebracht. Mit dieser Übung können Sie mehr Fett mit weniger Schaden an Ihren Knochen und Muskeln verlieren. Dies gilt sowohl für Männern als auch für Frauen.

Ihre Cross-Trainingsroutine für den Fettabbau umfasst 30 Minuten Gehen, Joggen oder Sprinten sowie 30 Minuten Ellipsentraining, Langhanteln und andere Kraftübungen. Beginnen und enden Sie mit Beweglichkeitsübungen. Fügen Sie Ihrer Routine gern auch Ihren Lieblingssport hinzu.

Bergauf-Bergab ideal für Fettverbrennung

Laufen auf einen Hügel ist ein wichtiger Bestandteil des Trainingsplans von Athleten. Es hilft, die Ausdauer, Muskeldichte und auch eine enorme Menge an Fett in kurzer Zeit zu verbrennen.

Auf und ab

Beginnen Sie die Übung mit fünf Minuten normalem Joggen oder schnellem Gehen. Wenn Sie in der Nähe Ihres Ortes einen Hügel haben, ist dies Ihre Trainingsarena. Wenn nicht, können Sie die Treppe an Ihrem Weg benutzen. Joggen oder laufen Sie 10-20 Minuten schnell bergauf. Wenden und rennen oder joggen Sie langsam bergab. Der Rückweg dient Ihnen dazu, sich zu erholen und Ihnen nötige Ruhe wieder zu geben.

Wer sollte den Berg (Hügel) lieber nicht rauf joggen?

Menschen mit Wirbelsäulenproblemen, die sich von Operationen erholen, sollten die Hügelübung nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt beginnen. Der Fettverbrennungsprozess wird sehr intensiv sein und daher sollte die Diät richtig eingehalten werden.

Abnehmen mit der Mittelmeer-Diät

Darüber wurde ja schon viel geschrieben, aber die mediterrane Ernährung ist und bleibt eine vollständige und ausgewogene Ernährungsgewohnheit, die nachweislich Fett reduziert.

Es ist auch erwiesen, dass es Krebs, Diabetes und Alzheimer vorbeugt. Diese Diät konzentriert sich darauf, dem Körper eine ausreichende Menge an Ballaststoffen und Antioxidantien zuzuführen.

Tipps für die mediterrane Diät

  • Teilen Sie Ihren Tag in fünf Mahlzeiten ein: Frühstück, Mittagessen, Abendessen, Snack und Abendessen. Dies würde dazu beitragen, die Nahrung effektiv zu verdauen.
  • Nehmen Sie jeden Tag Nudeln in Ihre Mahlzeit auf. Sie sollten Ihrer Pasta Gemüse oder Hülsenfrüchte hinzufügen.
  • Wählen Sie Mehrkornbrot oder italienisches Brot und verzehren Sie es auch zu allen fünf Mahlzeiten.
  • Verwenden Sie zum Kochen Olivenöl
  • Vermeiden Sie rotes Fleisch. essen Sie stattdessen Huhn, Schweinefleisch oder Truthahn. Sie haben den gleichen Nährwert wie rotes Fleisch, aber einen weitaus geringeren Fettgehalt.
  • Verbrauchen Sie viel Meeresfrüchte. Fische wie Sardinen und Sardellen haben einen hohen Nährwert bei geringem Fettgehalt.
  • Ersetzen Sie das Salz durch mediterrane Kräuter und Gewürze.
  • Essen Sie viel Obst, Gemüse, Hülsenfrüchte und verbrauchen Sie viel Mineralien.
  • Machen Sie vor und nach jeder Mahlzeit einen 10-minütigen Spaziergang.
  • Essen Sie fettarme Milchprodukte
  • Trinken Sie nicht mehr als 2 Gläser Wein pro Tag
  • Trinken Sie viel Wasser
  • Verwenden Sie getrocknete Früchte, ungesalzene und Früchte, als Snacks

Diese Diät durch zu führen ist sehr einfach, da es keine großen Änderungen in der Diätart gibt. Sie müssen für diese Diät zum Abnehmen kein Essen aufgeben oder verhungern. Die Aufrechterhaltung dieser Diät ist auch nicht kostspielig.

Reduzieren Sie die Kalorienaufnahme

Es ist nicht möglich, Fett zu verlieren, während Sie gleichzeitig eine Menge Kalorien aufnehmen. Es gibt viele Übungen, die aber eine riesige Menge an Kalorien in einer Sitzung bringen würden. Wenn Sie Ihren Körper jedoch mit mehr Kalorien versorgen, gibt es keine Anzeichen für Gewichtsreduktion.

Reduzieren Sie Ihre tägliche Kalorienaufnahme auf ein Maß, das für Ihre täglichen Aktivitäten und Ihr Training unerlässlich ist. Ein reisender Verkäufer würde eine Menge Kalorien benötigen als ein Schullehrer. Ihr Beruf spielt auch in Ihrem Kalorienstundenplan eine Rolle.

Ideale Kaloriendiät

Es gibt keine ideale Kaloriendiät zum Abnehmen, durch die Sie Fett verlieren könnten. Verbrauchen Sie 300 bis 500 Kalorien weniger als Ihr normales Volumen, um zwei Pfund pro Woche zu reduzieren. Reduzieren Sie Ihre Kalorien nicht auf ein sehr niedriges Niveau, da Sie diese benötigen, um Ihre täglichen Aktivitäten, einschließlich Ihres Trainings, auszuführen. Alles weniger als 1500 Kalorien pro Tag und würde im Krankenhaus enden.

Wie können Sie Ihre Kalorienaufnahme reduzieren?
  • Lesen Sie die Verpackung bevor Sie etwas kaufen. Überlegen Sie sich, wie viel Kalorien Sie durch den Verzehr gewinnen würden. Reduzieren Sie alle Junk-Foods. Die Junk-Foods würden Ihrem Körper eine Menge Kalorien hinzufügen, aber Sie werden nicht satt werden.
  • Ersetzen Sie Fruchtgetränke und Cocktails durch frisches Obst
  • Trinken Sie keine Milch und nehmen Sie stattdessen Magermilch
  • Frühstücken Sie schwer, essen Sie mittelschwer und sehr leicht zu Abend.
  • Weniger Verbrauch von Butter, Käse, Vollfett-Mayonnaise und Margarine
  • Senken Sie Ihre Zuckeraufnahme
  • Streichen Sie die Aufnahme von Alkohol und Koffein

Dies sind die einfachen Möglichkeiten, um Ihre Kalorienaufnahme zu reduzieren.

Einiges sollte auch medizinisch untersucht werden

Es gibt viele Menschen, die intensiver und häufiger trainieren als andere, ohne dabei einen großen Unterschied zu ihrem Körpergewicht zu sehen. Einige Menschen neigen dazu, eine sehr strenge Bikini-Diät ohne Bedarf zu befolgen, scheinen aber immer noch Bauchfett oder Fett in anderen Bereichen zu tragen.

Dies bedeutet nicht, dass sie es falsch machen. Dies bedeutet, dass es Zeit ist, einen Termin mit Ihrem Arzt zu vereinbaren. Einige Erkrankungen wie Hormonstörungen oder Ernährungsstörungen würden zu einer Zunahme des Körpergewichts und der Fettzellen führen, die mit normalen Trainingseinheiten nicht reduziert werden können.

Erhöhter Hunger

Erhöhter Hunger bei Jugendlichen, schwangeren Frauen und Menschen, die viel Sport treiben, ist weit verbreitet. Eine abnormale Zunahme des Hungers kann jedoch ein Symptom für Stress, Angstzustände, Depressionen und andere emotionale Faktoren sein. Dies ist eine Erkrankung namens Polyphagie, bei der Menschen dazu neigen, ihre Emotionen durch Essen einzudämmen.

Überprüfen Sie Ihre Schilddrüsenfunktion.

Wenn Ihre Schilddrüse nicht richtig funktioniert, verlangsamt sich Ihre Stoffwechselrate. Sie würden nicht in der Lage sein, eine erhebliche Menge an Gewicht zu verlieren, wenn Sie Ihre Schilddrüse nicht wieder normalisieren.

Niedriger Testosteronspiegel

Der Testosteronspiegel nimmt mit dem Alter und anderen Umweltfaktoren ab. Das Testosteron ist sehr wichtig, um die Muskelmasse und den Fettverbrennungsprozess zu steigern. Mit zunehmender Fettleibigkeit und Stress wäre der Testosteronspiegel niedrig. Es gibt viele Produkte auf dem Markt, die behaupten, den Testosteronspiegel zu steigern. Es ist jedoch sehr wichtig, vor dem Kauf einen Arzt zu konsultieren.

Östrogenüberschuss

Bei Männern und Frauen würde ein Östrogenüberschuss zu schlechten Essgewohnheiten führen. Jeder Mensch ist durch Wachstumshormone, Pestizide, Cremes und andere kosmetische Mittel Östrogen ausgesetzt. Ein Ausgleich des Östrogenspiegels ist sehr wichtig, wenn es um den Fettabbau geht.

Polyzystischen Ovarien (ist eine Stoffwechselstörungen bei Frauen)

Wenn Sie nicht in der Lage sind, Ihr Körperfett zu reduzieren, und Sie einen unregelmäßigen Menstruationszyklus haben, ist Ihre Chance auf PCOD hoch. Es gibt viele Medikamente für PCOD und es kann sehr leicht geheilt werden. Sobald der PCOD geheilt ist, würden Sie dazu neigen, im Verhältnis zu Ihrer Bewegung und Diät Gewicht zu verlieren. Alle oben genannten Zustände sind mit Medikamenten leicht heilbar. Erkundigen Sie sich bei Ihrem Arzt, ob Sie an einer der oben genannten Erkrankungen leiden.

Abnehmen mit viel Schlaf?

Der häufigste Ratschlag, den Sie von vielen Menschen gehört haben, ist, lange Zeit aktiv zu sein. Eine Pause würde Ihnen jedoch auch helfen, Fett abzutöten. Ein Experiment wurde mit zwei Gruppen durchgeführt. Eine der Gruppen hatte täglich 7-8 Stunden Schlaf und die andere Gruppe bekam nicht genügend Schlaf. Die Gruppe mit unzureichendem Schlaf hatte mehr Gewicht als zu Beginn des Experiments.

Schlaf und Fettabbau

Um es klar zu sagen: Es hilft Ihnen nicht viel Schlafen und damit  Ihre Fettzellen zu reduzieren. Ein Mangel an Schlaf aber, hat zur Folge, dass Sie an Gewicht zu nehmen. Menschen mit unzureichendem Schlaf haben ein erhöhtes Ghrelin und einen niedrigen Leptinspiegel. Diese Bedingung würde den Appetit des Individuums erhöhen. Bei erhöhtem Appetit neigt der Mensch dazu, Junk-Food zu essen, um den Hunger zu stillen und den Fettgehalt zu erhöhen.

Wenn Sie immer nicht einschlafen können, leiden Sie an Schlaflosigkeit. Schlaflosigkeit kann auf natürliche Weise behandelt werden, indem man einen Zeitplan für den Schlaf einhält und alle Nahrungsmittel vermeidet, die das Gehirn aktiv halten würden. Achten Sie darauf, tagsüber nicht zu schlafen, da dies Ihren Nachtschlaf beeinträchtigen würde. 10 Stunden Schlaf würden Ihnen nicht helfen, Fett abzutöten. Ihr Körper braucht nur eine ausreichende Menge an Ruhe, damit der Hormonspiegel nicht aus dem Gleichgewicht gerät. Schlafen Sie gut, um ungewollte Gewichtszunahmen aufgrund von gesteigertem Appetit zu vermeiden.

Die Paleo Diät

Paleo-Diät ist der Prozess des Essens von gesunden und zeitgemäßen Lebensmitteln. Diese Diät wurde von den Jäger-Sammler-Vorfahren des Paläolithikums oder der Steinzeit befolgt. Diese Ernährungsart besteht aus frischem Fleisch, Meeresfrüchten, Obst, Gemüse, Nüssen, Samen und Öl. Verarbeitete Lebensmittel, Hülsenfrüchte, Getreide und Milchprodukte sind in dieser Diät nicht enthalten.

Warum sollten Sie die Paleo-Diät einhalten?

Viele Wissenschaftler haben herausgefunden, dass die Vorfahren, die im Paläolithikum lebten, frei von epidemischen und chronischen Krankheiten waren. Sie waren auch nicht von Fettleibigkeit, Typ-2-Diabetes, Osteoporose, Akne, Myopie, Gicht, Krampfadern, Krebs und Autoimmunerkrankungen betroffen. Die Nahrungsmittel, die sie konsumierten, halfen ihnen, eine natürliche Immunität gegen die oben genannten Bedingungen zu schaffen. Das Befolgen dieser Diät würde Ihnen helfen, eine schlanke Figur zu gewinnen.

Was ist Paleo-Diät?
  • Die Diät sollte eine hohe Proteinaufnahme enthalten. Unsere Ernährung besteht zu 15% aus Protein, aber die Vorfahren hatten Proteine, die 35% ihrer täglichen Kalorienaufnahme ausmachten.
  • Nehmen Sie weniger Kohlenhydrate und glykämische Indexnahrungsmittel auf. Nehmen Sie viel nicht stärkehaltiges frisches Obst und Gemüse zu sich. Die Nahrungsmittel mit niedrigem glykämischen Index sind solche, die langsam verdaut und absorbiert werden, so dass sie den Blutzuckerspiegel nicht erhöhen.
  • Nehmen Sie viel Ballaststoffe auf. Es ist ein Mythos, dass Vollkornprodukte eine hervorragende Quelle für Ballaststoffe sind. Nicht stärkehaltiges Gemüse liefert 8-mal mehr Ballaststoffe als das gesamte Getreide. Früchte haben im Vergleich zu Vollkorn auch einen höheren Fasergehalt.
  • Reduzieren Sie Transfettsäuren und mehrfach ungesättigte Fette aus Ihrer Ernährung und nehmen Sie viel Omega-3-Fettsäuren und einfach ungesättigte Fettsäuren auf.
  • Erhöhen Sie die Kaliumaufnahme und verringern Sie den Natriumgehalt. Kalium ist sehr wichtig für Nieren, Herz und andere Organe.
  • Nehmen Sie viel Vitamin A, B12 und C auf. Sie sollten auch Mineralien, Antioxidantien und sekundäre Pflanzenstoffe zu sich nehmen.

Die Befolgung der Paleo-Diät würde keinen großen Unterschied in Ihrem Tagesablauf bedeuten. Die Nahrungsmittel der Paleo-Diät sind überall zu finden. Schneiden Sie alle verarbeiteten Lebensmittel ab und befolgen Sie die oben genannten 6 Punkte, um Fettzellen abzutöten.

Beste Wege um Bauchfett zu verbrennen

Der am meisten gesuchteste Weg zur Fettreduzierung ist die Reduzierung des Bauchfetts. Große Taillen gelten als gefährlich und als Indikator für bestimmte Krankheiten. Die Leute lieben es, einen schlanken Bauch zu machen und ein Bikini-Modell nachzuahmen. Hier sind ein paar Möglichkeiten, um Ihr Bauchfett zu verbrennen:

Sit-Ups

1000 Sit-Ups (Bauchmuskeltrainingsübungen) vor dem Schlafengehen würden Ihnen helfen, stärkere Bauchmuskeln aufzubauen. Bei hohem Bauchfett würden die Sit-Ups aber keine wirksamen Ergebnisse liefern. Kombinieren Sie in solchen Fällen mehrere Muskelübungen wie „Beplankung“ und andere Cardio-Aktivitäten.

Wie „Beplankung“ (Planking) funktioniert

Halten Sie sich in der Liegestützposition. Legen Sie Ihren Unterarm auf den Boden. Halten Sie diese Position für ca. 5-10 Sekunden und kehren Sie in die Ruheposition zurück. Die umgekehrte Beplankung kann ebenfalls sehr effektive Ergebnisse liefern. Ihre Ausgangsposition ist es, mit dem Gesicht zur Decke auf dem Boden zu liegen. Heben Sie Ihre Beine bis zu 45 Grad vom Boden ab. Heben Sie nun langsam Ihre Hände und Ihren Oberkörper an. Sie wären jetzt in einer U-Form. Halten Sie diese Position einige Sekunden lang gedrückt, bevor Sie zu Ihrer Ausgangsposition zurückkehren.

Vitamin C

Wenn Sie gestresst sind, versuchen Sie, etwas Vitamin C einzunehmen. Vitamin C hilft, den Hormonspiegel auszugleichen, und erhöht auch die Hormone, die zum Verbrennen von Fett in Kraftstoff erforderlich sind. Paprika, Kiwi und Grünkohl enthalten mehr Vitamin C als Orangen.

Langsames Atmen

Wann immer Sie gestresst sind, neigen Sie dazu, sehr schnell zu atmen. Wenn Sie sich einer Arbeit mit großer Konzentration hingeben, atmen Sie sehr selten ein und aus. Stress ist sehr schlecht für die Fettverbrennung. Atme langsam und bewusst. Diese Methode wirkt sich nachweislich positiv auf die Reduzierung des Fettgehalts im gesamten Körper aus, insbesondere im Bauchbereich.

Die anderen Tipps wären, Zucker, Fett und Junk Food zu reduzieren und viel Flüssigkeit, Obst und Gemüse zu sich zu nehmen. Achten Sie entsprechend auf Ihre Kalorienaufnahme und Ihr Training. Denken Sie daran, ein dünner Körper ist kein fettfreier Körper.

Was dürfen Sie NICHT essen?

Obwohl eine strenge Diät mehr von Ihnen verlangt und Ihren Stress erhöhen würde, ist es immer besser, ein paar Dinge von Ihrer Einkaufsliste fernzuhalten.

Diese Lebensmittel erhöhen nicht nur Ihren Fettgehalt, sondern machen Sie auch frustriert und depressiv, da Sie vielleicht glauben, dass Ihr Gewichtsreduktionsplan nicht wie erwartet funktioniert.

Vermeiden
  • Alkohol und Koffein sind die schlimmsten Feinde, wenn es darum geht, Fett zu verlieren. Obwohl die Leute denken, dass sie ihren Hunger mit Kaffee zügeln, erhöht es immer Ihr Körpergewicht.
  • Entfernen Sie Snacks auf Öl- und Fettbasis wie Kartoffelchips, Popcorn, Eis, Kuchen, Süßigkeiten und Kekse von Ihrer Einkaufsliste.
  • Vermeiden Sie verarbeitete Lebensmittel wie Fruchtsaftkonserven, Lebensmittel auf Maissirupbasis und andere Lebensmittelkonserven.
  • Mehrkornbrot oder andere Mehrkornprodukte enthalten viele verarbeitete Kohlenhydrate. es ist immer besser, auf Vollkorn umzusteigen.
  • Frittiertes Essen, Fast Food und Junk Food würden Ihr Körperfett erhöhen.
  • Nüsse sind gut für Ihre Gewichtsreduktion, aber gesalzene und geräucherte Nüsse müssen vermieden werden.
  • Unterbinden Sie alle weißen Lebensmittel. Weißbrot, Kartoffeln und Nudeln aus Weißmehl sollten vermieden werden
  • Überspringen Sie die künstlichen Süßstoffe
  • Umgehen Sie abgefüllten grünen Tee. Obwohl grüner Tee Ihnen hilft, Ihr Gewicht zu reduzieren, erhöht der abgefüllte grüne Tee tatsächlich Ihr Gewicht.
  • Von Smoothies aus Eis oder Milch sollten Sie die Finger lassen. Nehmen Sie stattdessen Smoothies auf Joghurtbasis.
  • Ein Hotdog und eine Brezel geben Ihnen die Hälfte Ihrer täglichen Kalorienaufnahme, füllen aber Ihren Magen nur um einen Zentimeter.
  • Es geht auch ohne Käse, Rahm und andere kalorienreiche Milchprodukte.
  • Abstand von Zuckerguss

Dies sind ein paar Dinge, die Sie aus Ihrer Ernährung vermeiden sollten. Sie können eine kleine Portion der oben genannten Produkte zu sich nehmen, wann immer Sie danach verlangen. Eine strenge Diät ist niemals eine gute Methode, um Fett zu verbrennen. Überprüfen Sie die aufgenommenen Kalorien, bevor Sie sie verzehren. Es ist immer besser, Ihren Snack zu teilen. Wenn Sie Ihr Chips-Paket mit Ihrem Freund teilen, werden Sie nur die Hälfte davon essen und dies auch noch sozial verträglicher.

Was dürfen Sie essen?

Das Reduzieren von Snacks und Junk-Foods ist ein Teil der Ernährungweise. Ein paar Lebensmittel helfen Ihnen sogar, Fett zu verlieren. Stellen Sie sicher, dass Sie diese Lebensmittel Ihrer Einkaufsliste hinzufügen. Der erste Tipp ist, keines der unten genannten Lebensmittel zu viel zu essen. Alles, was im Überfluss vorhanden ist, ist schlecht für Ihre Gesundheit.

Was Sie essen dürfen
  • Grüner Tee soll den Stoffwechsel ankurbeln und so den Fettverbrennungsmechanismus ankurbeln. Grüner Tee ist auch reich an Antioxidantien und hat erwiesenermaßen Vorteile bei der Krebsbekämpfung. Fügen Sie nicht viel Zucker oder andere Süßungsmittel hinzu. Trinken Sie natürlichen Grüntee und keine Nahrungsergänzungsmittel zur Gewichtsreduktion.
  • Essen Sie viel Eisen, um Ihren Stoffwechsel zu steigern. Eisen ist reich an magerem Fleisch, Hühnchen, Sojabohnen und angereichertem Getreide. Ein Eisenmangel würde Sie müde machen, Sport zu treiben, und bei reduziertem Sauerstoffgehalt würde sich dies auch auf die Stoffwechselrate auswirken.
  • Trinken Sie viel Wasser. Zwei Gläser Wasser können Ihren Stoffwechsel um 30% steigern. Nehmen Sie täglich 1,5 – 2 Liter Wasser zu sich, um Ihr Gewicht zu reduzieren.
  • Nehmen Sie eine ausreichende Menge an Protein auf, um den Metabolismus zu erhöhen.
    Lebensmittel auf Wasserbasis wie Wassermelone und Kürbis würden Ihr Körpergewicht reduzieren
  • Es ist ein Mythos, dass das Essen von Bananen Ihr Körpergewicht erhöht. Bananen enthalten Kalium und regulieren den Wasserhaushalt Ihres Körpers. Wenn Ihr Körper dehydriert ist, sinkt die Stoffwechselrate.
  • Wenn Sie der Mahlzeit scharfe Gewürze hinzufügen, wird Ihr Hunger gestillt und Sie fühlen sich bald satt.
  • Fügen Sie Ihrer Mahlzeit eine kalorienarme Gemüsesuppe hinzu. Mit der Suppe würden Sie sich satt fühlen, ohne viel Kalorien hinzuzufügen.
  • Fügen Sie Ihrer Ernährung viel nicht stärkehaltiges Gemüse und frisches Obst hinzu. Schränken Sie gesüßte oder verarbeitete Fruchtsäfte ein.

Es ist immer besser zu sehen, was Sie essen. Menschen neigen manchmal dazu, Essstäbchen zum Essen zu verwenden. Wenn Sie Essstäbchen verwenden, müssen Sie etwas mehr auf Ihr Essen achten. Wenn Sie Essstäbchen verwenden, können Sie jeweils nur einen kleinen Portion zu sich nehmen. Auf diese Weise könnte man sich daran erinnern, weniger zu essen. Die oben genannten Lebensmittel sind sehr gut, wenn es darum geht, den Stoffwechsel zu steigern und das Gewicht zu mindern. Wenn Sie jedoch eine Menge davon hinzufügen, würde dies auch Ihre Ernährung aus dem Gleichgewicht bringen.

Yoga und Pilates für auch zu Fettverlust

Die Anzahl der Personen, die Yoga oder Pilates-Kurse zum Fettabbau belegen, nimmt täglich zu. Körperliche Fitness, Stressabbau, Steigerung der Durchblutung und die Liste der Vorteile von Yoga gehen weiter. Viele Prominente wie Madonna, Sting, Jennifer Lopez, Matthew McConaughey und viele andere sind Beispiele für die Wirkung von Yoga und Pilates.

Es gibt viele Argumente darüber, welches der beiden für die Fettverringerung am besten geeignet ist. Für bessere Ergebnisse ist es immer von Vorteil, beide Techniken zu kombinieren.

Yoga

Yoga ist seit Tausenden von Jahren ein Teil der Welt. Es ist eine Kombination aus körperlicher und geistiger Betätigung, die sich auf bestimmte Probleme konzentriert. Es gibt verschiedene Asanas für Stressabbau, Gewichts- und Fettabbau, Ganzkörperfitness und sogar Krankheiten wie Sinusitis, Migräne, Arthritis und viele andere können durch Yoga kontrolliert und geheilt werden.

Pilates

Pilates kam auf die Welt, um den Soldaten des Ersten Weltkrieges zu helfen, sich zu erholen von Verletzungen. Später wurde es bei Balletttänzern sehr beliebt, sie schlank und stark zu halten. Pilates konzentriert sich darauf, das angesammelte Fett um die Bauchmuskeln, den unteren Rücken und die Hüften zu reduzieren.

Schlusswort

Und jetzt? Die Hauptsache ist, eine gute positive Einstellung zu bewahren, ein oder zwei der Tipps zu nehmen und sie in Ihren Alltag umzusetzen. Nachdem Sie einige der Konzepte aus dem Artikel beherrschen, sollten Sie mit einigen anderen experimentieren, die zu Ihrem Lebensstil passen.

Nicht jeder wird in der Lage sein, alle hier aufgeführten Tipps zu befolgen, aber es ist gut, wenn man offen ist und einige davon ausprobiert, die einen etwas nervös machen. Sich selbst zu testen ist eine großartige Möglichkeit, aus Ihrer Komfortzone herauszukommen und sich selbst zu beweisen, dass Sie stärker sind, als Sie gedacht haben!

Was auch immer Sie tun, halten Sie einfach den Kopf hoch und zeigen Sie sich jeden Tag mit einer großartigen Einstellung, und der Erfolg wird Ihr Weg kommen!

Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch 
ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von ixxis.de kann und darf nicht 
verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.