Paleo-Diät – Steinzeiternährung

paleo-diaet-steinzeiternährung-gesundheitAlle Fragen und Antworten zur Paleo Diät zusammengefasst. Essen wie die Steinzeitmenschen? Wir sagen Ihnen warum sie überall 2019 so beliebt ist.

Ob wir es mögen oder nicht, die Gesundheit unserer Gesellschaft ist schlecht und wird immer schlechter.

Da sich die Technologie weiterentwickelt, ist die Bestellung von Lebensmitteln so einfach wie das Klicken auf einen Knopf. Vorbei sind die Zeiten, in denen man sein eigenes Essen finden muss, geschweige denn man sich die Mühe machte, ein Restaurant zum Abendessen zu finden.

Das Kochen des Abendessens sieht im Vergleich zu den gastronomischen Einrichtungen und der Auswahl zwischen Abendessen, Catering, Fast Food und Imbiss immer weniger ansprechend aus.

Überall auf der Welt sind die Lebens- und Essgewohnheiten schlecht gewählt. Es wird zu viel ungesundes Essen eingenommen bei unzureichender Bewegung. Wir sitzen alle viel herum und bewegen uns sehr wenig, um das verarbeitete Essen zu verbrennen.

Ungesunde zu billige Lebensmittel

Eine Studie aus den USA zeigt, dass die Amerikaner vor neunzig Jahren etwa 25% ihres Nettoeinkommens für Lebensmittel ausgaben. In der heutigen Zeit verbrauchen wir weniger als 10% unseres Einkommens für Lebensmittel. Dabei wird aber mit Sicherheit nicht weniger gegessen, sondern wir essen mehr, ungesündere und billigere Lebensmittel.

Auch wenn weltweit Fast-Food-Ketten einen Umsatzrückgang von etwa 3,3%, verzeichnen, kann man deshalb noch nicht von einem Trend Richtung gesundem Essen ausgehen.

Wir sind vielleicht noch weit davon entfernt, in die „guten alten Zeiten“ zurückzukehren, in denen das Abendessen aus den Zutaten des Gartens zubereitet wurde und es noch wenige verarbeitete Lebensmittel gab. Aber wir können uns weiter darüber informieren, warum gesunde Ernährung für die langfristige Gesundheit und Lebensqualität am besten sind.

Eine der besten Entscheidungen die in Bezug auf Ihre Gesundheit treffen können,  ist es einen Paleo-Diät Plan zu beginnen. Sie werden in Kürze feststellen, warum dies eine der am häufigsten diskutierten Diäten der letzten Zeit ist.

Was genau ist die Paleo-Diät?

Im Kern ist Paleo viel mehr Lebensstil als eine Diät. Bei einem Paleo-Lebensstil geht es darum, echte, natürliche Vollwertkost zu essen und alle verarbeiteten Lebensmittel zu meiden.

Die Idee hinter Paleo ist es, die verarbeiteten Lebensmittel, Chemikalien, Pflanzenöle und andere Neuheiten in der modernen Ernährung zu eliminieren, die sich nachteilig auf unseren Lebensstil auswirken können.

Paläoisten aßen in jener Zeit wie die Jäger und Sammler nur Fleisch und Beeren. Was auch bedeutete, dass sie sich viel bewegten und sehr aktiv waren. Sie mussten stark und fit sein, um zu überleben. Ihre Körper waren konditioniert, um Fett als Brennstoff und Energie effizient zu nutzen, nicht Kohlenhydrate.

Schließlich entstand die Landwirtschaft und die Ernährung der Menschen änderte sich dramatisch. Die Agrarrevolution fand vor etwa 10.000 Jahren statt und führte Getreide wie Weizen und Brot in unsere Ernährung ein.

Gluten und Lektine

Die heutige moderne Ernährung enthält zum Beispiel erhebliche Mengen an Gluten. Gluten gab es in der Altsteinzeit nicht. Dinge wie Weizen, Roggen, viele Getreide und Gerste enthalten Gluten. Es wurde auch theoretisiert (nicht belegt), dass Gluten eine Rolle bei einem erhöhten Risiko für einige Krebsarten sowie Herzerkrankungen spielen könnte.

Auch Lektine, als Bestandteil moderner Ernährung, ist mit möglichen gesundheitlichen Problemen verbunden. Lektine sind in Körnern vorhanden. Sie belasten unseren Magen-Darm-Trakt und erschweren die Heilung.

Vergessen wir nicht Zucker. Zucker ist heutzutage überall und in allem. Zucker muss verbrannt werden, aber ein weiterer Aspekt der modernen Zeit ist, wir sind träge und sesshafte Menschen geworden.

Die Menschen bewegen sich nicht mehr so, wie sie es früher getan haben, und verbrennen daher nicht mehr so ​​viel Kalorien wie früher. Sie sitzen bei der Arbeit, abends auf der Couch. Sehen fern, sitzen an ihren Computern und checken ständig soziale Medien und Texte auf ihren Smartphones. Dies wird zu einem großen Problem, wenn es um den Zuckerkonsum geht.

In der Altsteinzeit waren die Menschen schlank, stark und fit. Männer und Frauen zogen fast den ganzen Tag um. Sie haben weder Ackerbau noch Anbau betrieben. Keiner saß herum und spielte auf seinem Apple iStone Tablet. Wenn sie das getan hätten, wären sie verhungert!

So wird all der Zucker, der in der modernen Ernährung aufgenommen wird, nicht verbrannt. Das bedeutet Energiespitzen und damit verbundene Gesundheitsprobleme wie Diabetes und Blutdruckprobleme.

Die Mythen der Paleo-Diät

Einer der großen Mythen, die die Paleo-Diät zerstreut hat, ist die überholte Vorstellung, Fett zu essen, die Sie fett macht.

Dies war eine große Sache, als in den achtziger Jahren der große Kohlenhydratrausch einsetzte und Sie alle von der Menge der Fettkalorien besessen waren, die sie aßen. Fast jedes existierende Lebensmittel endete mit einer fettarmen oder fettfreien Version. Aber das meiste Fett wurde durch Zucker ersetzt!

Fett ist ein entscheidender Nährstoff für unsere Gesundheit. Nahrungsfett wird für einen optimalen, gut funktionierenden und gesunden Körper benötigt. Es sind all die Chemikalien, Konservierungsstoffe und zugesetzten Zucker in unserer Ernährung, die zu Gewichtszunahme, Gesundheitsproblemen, Energieproblemen und vielem mehr führen.

Sind alle Fette in der Paleo-Diät vorteilhaft?

Der erste zu beachtende Punkt ist, dass nicht alle Fette gleich sind. Der zweite Punkt, an den Sie sich erinnern sollten, ist, dass Sie nicht fett werden, wenn Sie Fett essen. In der Tat müssen Sie die richtigen Fette für eine gute Gesundheit verbrauchen. Fette machen Sie glücklich und bieten eine Reihe von Vorteilen, wie z. B. Reduzierung des Krebsrisikos, Stärkung des Immunsystems und sogar Unterstützung beim Abnehmen.

Sie müssen Fett essen, um Fett zu verlieren … aber Sie müssen die richtigen Fette essen.

Das Problem ist heutzutage, dass die meisten Menschen ungesunde Fette konsumieren, die aus gehärteten Ölen stammen. Vielen Menschen ist nicht bewusst, wie ungesund die von ihnen konsumierten Pflanzenöle sind. Die Öle werden als gesund vermarktet und aus natürlichen Lebensmitteln wie Soja, Mais usw. hergestellt.

In Wirklichkeit sind raffinierte oder hydrierte Öle äußerst schädlich für den menschlichen Körper und verursachen viele gesundheitliche Probleme.

Die Paläo-Diät verwendet Öle in ihrem natürlichen Zustand. Die Öle werden nicht gebleicht oder chemischen Prozessen ausgesetzt, die sie schädlich machen. Die in der Paläo-Diät verwendeten Fette sind nicht nur sicher, sondern wirken sich auch äußerst positiv auf den Körper aus.

Da die Diät fleischreich ist, erhalten Sie eine gute Portion tierischer Fette in Ihrer Diät. Paleo-Diätetiker werden ermutigt, mit Gras gefüttertes Fleisch zu sich zu nehmen, da selbst die Lebensmittel, die die Handelsunternehmen für ihr Vieh verwenden, schädlich sind. Wenn Sie mit Gras gefüttertes Fleisch essen, wird sichergestellt, dass keine negativen Auswirkungen auf Sie übertragen werden.

Tierische Fette sind völlig in Ordnung

Unsere Vorfahren aßen viel Fleisch und unser Körper hat sich im Laufe der Zeit weiterentwickelt, um Fleisch zu essen und mit tierischem Fett umzugehen. Seien Sie versichert, dass Ihr Cholesterinspiegel nicht in die Höhe schnellen wird. Studien haben gezeigt, dass diätetisches Cholesterin beim Menschen keinen hohen Cholesterinspiegel verursacht.

Ein weiteres gesundes Fett, das in der Paleo-Diät enthalten ist, ist Olivenöl. Olivenöl, ist ein Pflanzenöl aus dem Fruchtfleisch und aus dem Kern von Oliven, das seit mindestens 8000 Jahren, ausgehend vom östlichen Mittelmeerraum, gewonnen wird. Olivenöl enthält viele einfach ungesättigte Fettsäuren und die sind Ernährungswissenschaftlern zufolge gesund. Es schmiert Ihre Gelenke und beugt Entzündungen im Körper vor.

Die Paleo-Diät wird als „Höhlenmensch“ –Diät bezeichnet, weil Sie im Grunde genommen aufgefordert werden, so zu essen. Die Paleo-Diät besteht hauptsächlich aus Fleisch, Fisch, Pute, Huhn, Obst, Gemüse und Nüssen.

Insgesamt beseitigt das Essen von Paleo die negativen Aspekte der modernen Ernährung wie Zucker, Transfette und Konservierungsstoffe und versorgt Ihren Körper mit den dringend benötigten Vitaminen, Mineralien, Proteinen und gesunden Fetten wie essentiellen Fettsäuren. Wesentlich wie in Ihrem Körper braucht sie! Kapiert?

Ist Bio der richtige Weg in dieser modernen Welt?

Als informierter und bewusster Verbraucher müssen Sie sich der von Ihnen gekauften Lebensmittel und ihrer gesundheitlichen Vor- und Nachteile bewusst sein, insbesondere, wenn Sie die Paleo-Ernährungsweise einführen möchten.

Wenn Sie in ein typisches Lebensmittelgeschäft gehen, stoßen Sie wahrscheinlich auf einige Gänge mit der Bezeichnung „Biolebensmittelgang“ oder „Bio-Gang“. Klingt ganz gut, oder?

Die Regale sind mit Artikeln bestückt, die mit „natürlich“, „roh“, „gekeimt“ und „biologisch“ gekennzeichnet sind. Die Preise sind etwas hoch, aber was soll`s, das ist der Preis, den Sie für Gesundheit bezahlen, oder?

Der Begriff Bio bezieht sich auf die Art und Weise, wie landwirtschaftliche Produkte angebaut, angebaut, gehandhabt und verarbeitet werden. Die Verwendung von natürlichen Düngern anstelle von chemischen und von natürlichen Insektiziden anstelle von synthetischen Düngern ist eine Möglichkeit, Lebensmittel biologisch anzubauen und zu verarbeiten. Fleisch, das als biologisch gilt, stammt von Tieren, denen biologisches Futter und keine Antibiotika, Wachstumshormone oder Medikamente verabreicht wurden.

Variationen der Bio-Kennzeichnung

  • 100% biologisch – vollständig biologisch oder aus allen biologischen Zutaten hergestellt
  • Bio – mindestens 95% Bio-Zutaten
  • Hergestellt aus Bio-Zutaten – 70% oder mehr Bio-Zutaten

Es ist wichtig, den Wert des Kaufs eines bestimmten Artikels in einer Biosorte zu berücksichtigen. Nur weil die Bio-Kosten höher sind, heißt das nicht, dass es sich lohnt.

Von Paleo zugelassene Lebensmittel

Lebensmittel, die Sie essen können:

• Butter • Eier • Fisch und Meeresfrüchte • Obst • Kräuter und Gewürze • Fleisch • Natürliche Öle (Avocado, Kokos, Oliven) • Nüsse (Samen) • Gemüse

Big Paleo No No Foods (Sie sollten  diese nicht essen):

Getreide, Getreide, Getreide (Gerste, Roggen, Weizen) – Sie enthalten unter anderem Gluten. Getreide meiden bedeutet kein Brot oder Nudeln.

Zucker (einschließlich Maissirup mit hohem Fruchtzuckergehalt) – Keine alkoholfreien Getränke, Fruchtgetränke, Eiscreme, Gebäck, Süßigkeiten usw. Zucker kann unter anderem zu Gewichtszunahme, Diabetes, Energieunfällen und Blutdruckproblemen führen.

Hülsenfrüchte – Dies bedeutet, keine Bohnen oder Linsen.

Milchprodukte – Vermeiden Sie fettarme Milchprodukte. Wenn Sie keine Verdauungsprobleme mit Milch haben, ist es möglicherweise in Ordnung, einige Vollmilchprodukte wie Rohvollmilch und bestimmte Käsesorten zu konsumieren, jedoch nur in kleinen Mengen.

Hydrierte pflanzliche Öle (Raps, Mais, Baumwollsamen, Sojabohnen, Sonnenblumen usw.) – Diese Öle verursachen eine ungesunde Entzündung. Und erinnern Sie sich an die oben genannten essentiellen Fettsäuren?

Margarine – Margarine wurde als „gesunde“ Alternative zu Butter kreiert. Wie sich herausstellt, ist Butter die gesündere Option. Die meisten Margarinen enthalten einen hohen Anteil an tödlichen Transfetten.

Künstliche Süßstoffe – Dinge wie Acesulfam-Kalium, Aspartam, Saccharin und Sucralose sind bei der Paleo-Diät zu vermeiden.

Fettleibigkeit ist eine Epidemie und viele, viele Gesundheitsprobleme wurden mit Fettleibigkeit in Verbindung gebracht. Fettleibigkeit wurde mit Diäten in Verbindung gebracht, die reich an verarbeiteten Lebensmitteln, reich an verarbeiteten Kohlenhydraten und zu viel Zucker enthalten. Zu den potenziellen Gesundheitsproblemen zählen Herzerkrankungen, Typ-2-Diabetes, Krebs und Schlaganfall.

Jetzt denken Sie vielleicht, Sie könnten niemals einem Paleo-Lebensstil folgen. Schauen Sie sich noch einmal die Liste der Dinge an, die Sie essen können!

Und Sie müssen bei einer Paleo-Diät nicht keine Kalorien zu zählen!

Leckeres, von Paleo zugelassenes Essen:

Erinnern Sie sich an diese Liste der zugelassenen Lebensmittel? Wir reden über Hamburger, Steak, Schweinefleisch, Bison, Lamm, Ente, Pute, Huhn und mehr! Speck, Baby! Die Welt ist besser mit Speck!

Zu den Meeresfrüchten zählen Fische wie Lachs, Forelle, Garnele, verschiedene Schalentiere, Schellfisch und vieles mehr.

Sie können viel Gemüse wie Karotten, Brokkoli, Grünkohl und Tomaten sowie Zwiebeln und Paprika essen.

Süßkartoffeln, Yamswurzeln und Ofenkartoffeln stehen auf der anerkannten Paleo-Essensliste. Dies gilt auch für Rüben.

Ja, auch zu Eiern – hart gekocht, weich gekocht, Rührei, Omelett.

Zugelassene Nüsse und Samen, die Sie essen können, sind Mandeln, Walnüsse, Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne, Haselnüsse, Chiasamen und Macadamianüsse.

Sie können eine große Auswahl an Früchten essen. Auf der Liste stehen alle Arten von Beeren (Erdbeeren, Heidelbeeren, Brombeeren usw.), Äpfeln, Orangen, Mangos und Birnen. Dazu gehört auch Avocados, eine fantastische Quelle für Vitamine, Mineralien und gesunde Fette, die Ihr Körper benötigt.

Öle sind ein wichtiger Bestandteil der Paleo-Diät und umfassen die oben genannten Oliven, Kokosnüsse und Avocados.

Endlich haben wir unsere Kräuter und Gewürze. Hier ist für jeden Geschmack etwas dabei – Meersalz, Knoblauch, Kurkuma, Minze, Basilikum, Rosmarin und viele andere können Teil Ihres täglichen Essens sein.

Die Befolgung der Paleo-Diät wird Wunder für Sie bewirken, auch wenn Sie nicht den ganzen Weg Hardcore-Bio fahren. Tu, was du kannst.

Training auf der Paleo-Diät

Bewegung und Ernährung gehen Hand in Hand. Wenn Sie den Paleo-Lebensstil bevorzugen, sollten Sie auch ein Trainingsprogramm in Betracht ziehen. Es muss nichts Verrücktes sein, wie ein Krafttrainingsprogramm von einem ausgemergelten Profi-Bodybuilder oder das Training eines Spitzensportlers.

Wenn Sie nur 30 Minuten pro Tag laufen können, ist das eine große Sache. Eines der größten Probleme des modernen Lebens ist, wie sesshaft wir heute sind. Viele Leute sitzen den ganzen Tag an einem Schreibtisch und sitzen dann abends auf der Couch, normalerweise mit einem Smartphone, Tablet oder Laptop, und nehmen an Social-Media-Sites teil.

Wenn Sie also eine halbe Stunde lang jeden Tag laufen können, ist das gut für Sie!

Ist die Paleo-Diät für die ganze Familie geeignet?

Wenn Sie jemanden suchen, der einen Paleo-Plan zum Essen aufstellt und möchten, dass die ganze Familie Spaß hat, aber nicht weiß, ob es richtig ist oder nicht, dann sind Sie nicht allein

Diese Frage wurde oft gestellt und in diesem Kapitel werden wir versuchen, uns durch sie zu navigieren

Erstens müssen Sie einige Dinge bedenken, bevor Sie sich überhaupt an Ihre Familie wenden und sie zu einer Paläo-Diät überreden. Erstens ist die Paläo-Diät, wie wir bereits dargelegt haben, keine einfache Diät. Es gibt viele Einschränkungen, wie z. B. keinen Verzehr von Zucker, verarbeiteten Lebensmitteln, künstlichen Zusatzstoffen usw.

Zweitens ist es nicht nur eine Diät. Es ist eine völlige Veränderung des Lebensstils. Sie werden nicht in der Lage sein, zu einer Party oder zu einer Versammlung zu gehen und zu essen, was Sie wollen, weil nicht viele Menschen das Essen nach Paläo-Anforderungen zubereiten. Sogar Restaurants und teure Esslokale bereiten Speisen möglicherweise nicht paläologisch zu. Das bedeutet im Grunde, dass Sie Ihr eigenes Essen zu einer Party mitbringen müssen.

Der beste Weg zur Paläo-Diät, wäre, es schrittweise zu tun. Versuchen Sie nicht, über Nacht von Null auf Paläo-Held zu wechseln. Ja, es ist vorteilhaft und ja, es ist eine ausgezeichnete Idee… aber Sie müssen Ihrer Familie Zeit geben, sich anzupassen und zu assimilieren.

Machen Sie als Einsteiger/in in der Anfangsphase eine Mahlzeit zu einer Paläo-Mahlzeit. Es könnte auch ein Paleo Diät Frühstück sein. Werfen Sie das zuckerhaltige Getreide und die Milch raus. Ersetzen Sie diese mit in Kokosöl gebratenem Speck, Rührei und einem Glas frischem Fruchtsaft. Holen Sie sich ein Rezeptbuch voller köstlicher Rezepte und verführen Sie Ihre Familienmitglieder mit leckeren Paleo-Gerichten.

Nehmen Sie sich Zeit und kommen Sie in Ihrem eigenen Tempo voran. Dies ist kein Rennen. Je mehr Sie es tun, desto besser werden Sie es tun und desto gesünder werden Sie. Es ist alles eine Frage der Zeit und der Übung.

Richtige Entscheidung!

Es ist großartig und bewundernswert, sich für ein gesünderes Leben zu entscheiden, unabhängig davon, ob Paleo der richtige Weg für Sie ist oder nicht. Wenn wir die Lebensmittel essen, die unsere Vorfahren gegessen haben, können wir sicher sein, dass wir auf dem Weg zu einem gesünderen und glücklicheren Leben sind, anstatt unsere Bäuche mit allem zu füllen, was verpackt ist!

Haftungsausschluss
Das gesamte in diesem Buch enthaltene Material dient ausschließlich zu Bildungs- und 
Informationszwecken. Es kann keine Verantwortung für Ergebnisse oder Ergebnisse übernommen werden, 
die sich aus der Verwendung dieses Materials ergeben. Obwohl jeder Versuch unternommen wurde, 
Informationen bereitzustellen, die sowohl richtig als auch effektiv sind, übernimmt der Autor 
keine Verantwortung für die Richtigkeit oder Verwendung / Missbrauch dieser Informationen.